Centrum für soziale Investitionen und Innovationen | Centre for Social Investment
Siegel der Universität HeidelbergSchriftzug Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen - Centre for Social Investment

Newsarchiv 2009 spacer

zurück zu 'Aktuelles, Termine und Veranstaltungen'

Veranstaltung in Berlin: "Engagement 2020"

hero Der Generali Zukunftsfonds und das CSI luden am 3. Dezember 2009 zur Veranstaltung "Engagement 2020 - Wohin steuern Politik und Forschung im nächsten Jahrzehnt?" ins Tagungshaus der Bundespressekonferenz. Vertreter aus Politik, Praxis und Wissenschaft beleuchteten an diesem Abend, welche Anforderungen an die Engagementpolitik und -forschung nach der Bundestagswahl gestellt werden müssen. Es diskutierten Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB), Prof. Thomas Olk, Vorsitzender des Sprecherrats des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE), und Konrad Hummel, vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung.

Vortrag von Prof. Brian Rowan (University of Michigan) am Campus Bergheim

Rowan Am 6. November 2009 hielt Prof. Brian Rowan am Campus Bergheim einen Vortrag mit dem Titel "School Reform in the US - An Organizational Analysis". Er ist Soziologe (Ph.D., Stanford) an der School of Education der University of Michigan.

Dr. Volker Then beim Symposium "Responsible leadership in times of change"

Symposium Am 9. Oktober findet in Luxembourg das Symposium "Responsible Leadership in Times of Change" der Banque de Luxembourg statt. Dr. Volker Then, Geschäftsführer des CSI, hat die Konzeption der Veranstaltung mit entwickelt und betreut. Er wird darüber hinaus den Workshop "Foundation Governance" leiten. Hier können Sie den Symposium-Flyer downloaden.

Interview mit Prof. Anheier auf Magazin-Deutschland.de

Anheier Professor Dr. Helmut K. Anheier spricht im Interview mit Magazin-Deutschland.de über die Zivilgesellschaft in Deutschland, die Vernetzung des globalen Engagements und die Frage, warum der Einsatz der Bürger für eine freiheitliche Gesellschaft unabdingbar ist. Das vollständige Interview finden sie hier.

CSI-Expertise für Engagementbericht

BMFSFJ Der "Bericht zur Lage und zu den Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland" bilanziert den Ist-Zustand des Freiwilligenengagements in der Bundesrepublik und gibt Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und künftige Forschung. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderte und vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) erarbeitete Untersuchung widmet sich insbesondere der Beziehung von Engagement und Familie. Im Rahmen der Erstellung wurden Expertisen von Wissenschaftlern angefordert, die aus verschiedenen Perspektiven zum Thema arbeiten. Die Expertise der beiden CSI-Forscher Konstantin Kehl und Volker Then zum Engagement in gemeinschaftlichen Wohnmodellen ist auf der WZB-Projektseite verfügbar.

Interview mit Dr. Volker Then in der Rhein-Neckar-Zeitung

Interview Am 08. Juli 2009 bekam die Heideberger Bürgerstiftung ihre Stiftungsrolle überreicht. Damit konnte die Stiftung offiziell ihre Arbeit aufnehmen. Zu diesem Anlass veröffentlichte die Rhein-Neckar-Zeitung ein Interview mit Dr. Volker Then. Dr. Volker Then äußert sich darin zu grundsätzlichen Fragen über Bügerstiftungen und zu den möglichen Wirkungen der Heidelberger Bürgerstiftung im Speziellen. Den Artikel können Sie hier als PDF einsehen.

CSI auf dem 1. Zukunftssymposium "Bürgerengagement und gesellschaftlicher Wandel"

Zukunftssymposium Zusammen mt Werner Ballhausen vom Bündnis für Engagement, Staatssekretär Gerd Hoofe, Dr. Brigitte Mohn von der Bertelsmann Stiftung und Prof. Dr. Thomas Olk diskutierte Dr. Volker Then, Geschäftsführender Direktor des CSI, am 26. Juni 2009 auf dem Abschlusspanel des 1. Zukunftssymposiums "Bürgerengagement und gesellschaftlicher Wandel" in Köln über Strategien für die Entwicklung des "Engagementlands Deutschland". Im Rahmen der Veranstaltung tagten Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um gemeinsam über die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Gesellschaft zu beraten. www.Stiftungen.org/Zukunftssymposium

Ausschreibung von 3 Stipendien im Rahmen des CSI-Doktorandenkollegs "Bürgerschaftliches Engagement"

Generali Bürgerschaftliches Engagement wird in Politik und Wissenschaft intensiv diskutiert. Da jedoch erst wenige Erkenntnisse darüber vorliegen, welchen Anteil die Bürgerinnen und Bürger freiwillig zur Lösung sozialer Problemlagen beisteuern, steht die diesjährige Stipendienausschreibung des Heidelberger Doktorandenkollegs "Bürgerschaftliches Engagement" unter dem Leitmotiv "Der gesellschaftliche Beitrag von Freiwilligen - Engagement für ältere Menschen in Bildung, Integration und Arbeitsmarkt". Bewerbungsschluss ist der 30.September 2009. Den Link zur Ausschreibung finden Sie hier, die Projektseite hier (Foto: Stephanie Hofschlaeger/ pixelio.de)

"Global Civil Society Yearbook" erhält "Award for Innovation in Third Sector Research"

Israel Centre Logo Das "Global Civil Society Yearbook" wurde am 19. März 2009 mit dem "Award for Innovation in Third Sector Research" des "Israeli Center for Third Sector Research" ausgezeichnet. Das "Global Civil Society Yearbook" ist ein Gemeinschaftsprojekt des "Centre for the Study of Global Governance", des "Center for Civil Society" und des "Centrums für soziale Investitionen und Innovationen". Mehr

DWI-Kongress 2009: Einstehen für die Zukunft

DWI Im Anschluss an das Projekt "Professionelles Sozialmanagement zwischen Akademisierung und diakonischer Identität" sowie anlässlich des 200. Geburtstages von Gustav Werner veranstaltet das Diakoniewissenschaftliche Institut der Universität Heidelberg zusammen mit der bruderhausDiakonie vom 24. bis zum 26. September 2009 das Symposium "Einstehen für die Zukunft - zur Teilhabe befähigen". Gemeinsam soll darüber nachgedacht werden, wie die wertvollen Impulse Werners heute aktualisiert werden können, damit Bildungs- und Lebenschancen für alle geschaffen werden und eine Gesellschaft entsteht, die zurecht als "zivil" bezeichnet werden kann. Neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen erfolgt eine thematische Vertiefung in fünf verschiedenen Sektionen. Das CSI ist an dem Symposium durch die Mitgestaltung einer Sektion beteiligt. Mehr Informationen

Einweihungsfeier der neuen Räume

Eröffnungsfeier Mit einer großen Abendveranstaltung wurden am Montag, den 16.3.2009, die neuen Büroräume des Centrums für soziale Investitionen und Innovationen (CSI) der Universität Heidelberg am Adenauerplatz 1 eröffnet. Prorektor Prof. Dr. Thomas Pfeiffer machte mit seiner Begrüßungsrede den Anfang und bedankte sich dabei vor allem bei Manfred Lautenschläger, der dem CSI die Räume am Adenauerplatz für die nächsten sieben Jahre kostenlos zur Verfügung stellt. Anschließend diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und dem Stiftungssektor über die "Rolle von Stiftungen in der Gesellschaft". Die Veranstaltung markierte zugleich den Auftakt der "Heidelberger Stiftungsgespräche", die zukünftig 2-3mal jährlich stattfinden werden.
Bericht RNZwww.rnz.de)  Bericht UniSpiegel  CSI Bericht
(Foto: Patrick G. Stößer)

Vortrag von Prof. Anheier zum globalen Wirtschaftsabschwung und der Rolle der Philanthropie

Prof. Anheier Anlässlich der Verleihung des FERI-Stiftungspreises hielt Prof. Anheier eine Festansprache zum globalen Wirtschaftsabschwung und der Rolle der Philanthropie. Darin werden unter anderem die Fragen erörtert, wann die Wirkung der Wirtschaftskrise die Stiftungswelt erreicht, wie lange die Krise andauert, was dies letzendlich für das Stiftungswesen bedeutet und wie die Stiftungen auf die angewachsene Unsicherheit angemessen reagieren können. Den vollständigen Vortrag von Prof. Anheier finden Sie hier

ISA World Congress 2010 Call for Paper

basel Für den ISA WORLD CONGRESS 2010 in Göteburg, Schweden, wurde mit dem "Call for paper" begonnen. Das Programm der Sitzungen des Forschungsgremiums 17/"Organisationssoziologie" finden Sie unter: http://www.isa-sociology.org/congress2010/rc/rc17.htm



Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang verlängert

Masterstudiengang Die Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang "Nonprofit Mangagement and Governance" wurde verlängert. Der neue Bewerbungsschluss ist der 21.08.2009. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Lehre.



CSI und Generali Zukunftsfonds (GZF) starten Doktorandenkolleg 'Bürgerschaftliches Engagement'

Generali Für einen Förderzeitraum von 24 Monaten sind im Rahmen des Doktorandenkollegs 'Bürgerschaftliches Engagement' ab Frühjahr 2009 (frühester Förderbeginn: 1. April 2009) drei Promotionsstipendien zu vergeben. Das Doktorandenkolleg stellt neben einem Forschungsprojekt die zweite Säule einer Kooperation zwischen dem CSI und dem GZF dar und ergänzt die Arbeit des CSI-Projektteams bei der Analyse ausgewählter Engagementbereiche. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2009. Den Link zur Ausschreibung finden Sie hier

zurück zu 'Aktuelles, Termine und Veranstaltungen'

Newsarchiv 2008 & früher
 
Kontakt | Impressum | © 2018 CSI